Sport und Spiel

Trainingszeit:

Donnerstags: 16:30 – 18:00 Uhr, kleine Schulsporthalle

Trainerin: Birte Weniger

Startet vorerst nicht !!

Wir sind momentan ca. 15 Mädchen im Alter von 8-14 Jahren und treffen uns immer donnerstags von 16:30-18 Uhr in der kleinen Turnhalle.

Dort bauen wir uns gemeinsam einen kleinen Spiel- und Turnparcours mit z.B. Ringen, Sprossenwand und/ oder Trampolin auf, und verbringen die letzten ca. 45 Minuten mit gemeinsamen Fang- und Laufspielen wie Brennball, Völkerball, Kettenfangen etc.

Auch haben wir bereits andere Sparten zu uns eingeladen, wie z.B. den Line-Dance, um auch in anderen Bereichen sportliche Erfahrungen zu sammeln.

Der Spaß an der gemeinsamen Bewegung steht bei uns im Vordergrund und es dürfen auch gern eigene Ideen und Vorschläge eingebracht werden.

Birte Weniger und Christine Rösler

Nach den Sommerferien haben wir unsere Turngruppen umstrukturiert. Unter Anderem war wegen des Einstiegs von mehreren Trainerinnen ins Berufsleben und fehlender Hallenzeiten ein Neustart notwendig.

Ich trainiere nun mit mehreren engagierten Helferinnen 30 Mädchen im Alter von 6-11 Jahren in dieser Gerätturnen-Einsteiger-Gruppe. Trotz dieser enormen Gruppengröße haben wir zurzeit eine Warteliste.

Im vergangenen Jahr konnten die Mädchen ihre bereits vorhandenen Turnkenntnisse verbessern und durch neue, dem Leistungsstand der Kinder angepasste Übungen, erweitern. Es werden die verschiedenen Grundelemente in aufbauenden Übungen erlernt. Für die Übungen an den Geräten  ist auch unser Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining erforderlich. Wir legen großen  Wert auf motivierte Turnerinnen und deren regelmäßige Teilnahme am Training.  Beim gemeinsamen Aufbauen der Geräte, den Spielen für die Aufwärmung und den anschließenden Übungen in kleinen Gruppen kommt der Spaß im Training nicht zu kurz.

Auch im Jahr 2019 habe ich wieder mit einigen Kindern beim Kreis-Kinder-Turnfest in Calberlah übernachtet, nachdem sie bei heißem Sommerwetter ihre Turnübungen gezeigt hatten.

Das Jahr haben wir mit Spaßturnen und anschließendem plaudern in der Halle abgeschlossen.

Ich freue mich nun auf einen schönen Start ins Jahr 2020, das wir mit dem Gerätturnabzeichen beginnen werden.

Luise Schönfisch




Es turnen hier Mädchen zwischen 4 und 7 Jahren. Neben ein paar „alten Hasen“ haben einige der Mädels gerade erst mit dem Gerätturnen angefangen. Es werden Voraussetzungen zum Gerätturnen geschaffen und erste grundlegende Turnelemente an den einzelnen Turngeräten erlernt. Der Spaß am Turnen und Bewegen steht im Vordergrund, aber auch die Entwicklung von Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz, denn Gerätturnen lernt man nicht von heute auf morgen.

Eine sehr große Unterstützung sind die Helferinnen Pauline Schulz, Finja Schomann und Luise Wendenburg . Vielen Dank an Euch. Weiterer Dank gilt auch denjenigen Eltern, die immer zum Auf- und Abbauen bereit sind.

Seit den Herbstferien leitet Lisa Baginski die Gruppe.

Wir beginnen wieder am 4.September!!!!

Die Einsteiger-Gruppe für das Gerätturnen-Jungen richtet sich an Jungen ab 5 bis 8 Jahre.

Es werden Leistungsvoraussetzungen geschaffen, die Grundlagen an den 6 „Männergeräten“ (Boden, Pferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck) geübt und Kondition und Koordination verbessert. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. So sind auch Spiele und Parcours-Turnen mit im Programm. Die Gruppe kann als Breitensport genutzt oder als Vorbereitung für die Wettkampfgruppe angesehen werden. 2019 haben alle Jungen ab 6 Jahren das Sportabzeichen abgelegt.

Unterstützt wird das Training von Maurice Schroedter und Anouk Langer, denen ich an dieser Stelle für ihre Hilfe danken möchte.

Rita Lackmann

Jahresbericht Kinderturnen 2018

Nach den Sommerferien habe ich die Gruppe übernommen, in der zum Jahresende ca. 15 Jungen und Mädchen immer montags von 15.45 bis 16.45 Uhr in der kleinen Schulsporthalle turnen.

In dieser Gruppe geht darum erste turnerische Bewegungserfahrungen an den Turngeräten zu sammeln ohne die Unterstützung von Mama und Papa. Es wird gesprungen, gerollt, balanciert, geklettert, geschwungen oder gehangelt. Durch wechselnde Bewegungslandschaften wird es nie langweilig und bereits Erlerntes kann immer wieder in anderen Situationen angewendet werden.

Ab November haben die Kinder fleißig an ihren Übungen für das Weihnachtsturnen geübt, um allen Mamas und Papas, Omas und Opas ihre Fortschritte zu zeigen.

Ich freue mich auch ein neues Jahr mit Euch, Ulrike

 

 

Die Mittwochs-Gruppen bestehen jeweils aus 20 bis 25 Kindern, die mit ihren Eltern oder auch Großeltern zusammen turnen und dabei wichtige Bewegungserfahrungen sammeln. Nach dem gemeinsamen Eröffnungslied können die Kinder an den verschiedenen Geräten ihre motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärken. So sollen die Kinder Selbstbewusstsein beim Balancieren und Klettern etc. entwickeln und ein Gefühl für den eigenen Körper bekommen. Im Mittelpunkt stehen der Spaß an der Bewegung und das Turnen!

So können die Kleinen in drei verschiedenen Gruppen und unterschiedlichen Altersstufen turnen.

Zum Schnuppern sind Ihre Kinder und Sie herzlich willkommen!

In dieser Gruppe trainieren etwa 20 Mädchen im Alter von 7-14 Jahren in zwei Trainingseinheiten pro Woche unter Anleitung der Trainerinnen Finja Baginski und Maike Lackmann. Geübt werden die P-Übungen des Deutschen Turnerbundes, welche auf Kreismeisterschaften im Einzel oder in der Mannschaft gezeigt werden. Einzelne Mädchen können sich hier für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren. Außerdem nimmt die Gruppe am Kreiskinder- und Jugendturnfest teil.

Die Wettkampfgruppe der Gerätturner ist auf 20 Teilnehmer angewachsen. 2019 war  wieder ein erfolgreiches Jahr für die Jungen und das Trainerteam. Montags trainieren Marcel, Rita und Torsten die Gruppe und donnerstags sind Marcel, Maurice und Simone die Trainer.

März 2019: Zur Bezirkseinzelmeisterschaft in Oker/Goslar waren 9 Jungen gemeldet. Sie turnten recht erfolgreich in 4 verschiedenen Wettkämpfen bei unerwartet starker Konkurrenz.

Unser Jüngster, Rasmus Nicken (Jahrgang 2012), war zum ersten Mal dabei und startete im Wahl-Vierkampf 2010 und jünger. Rasmus erturnte den 1.Platz (51,9 Punkte) mit kleinem Abstand zu Platz 2, aber deutlich vor dem Rest der Konkurrenz.

Sechs Turner traten an im Wettkampf Jahrgang 2005-2009. Der war mit 30 Teilnehmern ein sehr stark besetzter Wettkampf. Unsere Turner platzierten sich alle im vorderen Feld mit Pflichtübungen an vier Geräten ihrer Wahl. Auf Platz 8 kam Marcus Laudien mit 53,95 Punkten. Platz 6 belegte Johannes Clemens mit 54,2 Punkten. Ab Platz 4 folgten nur noch Isenbüttler und es machte den Eindruck einer Vereinsmeisterschaft. Platz 4 mit 54,85 Punkten ging an Bjarne Nicken, der seinen ersten Bezirkswettkampf turnte. Daniel Laudien turnte einen starken Wettkampf mit 55,0 Punkten und belegte Platz 3. Mit knappem Vorsprung und 55,4 Punkten besetzte Piet Germer Platz 2. Einen deutlichen Vorsprung arbeitete Matti Unthan heraus und kam mit 56,6 Punkten auf den 1. Platz.

Laurin Polte konnte sich im Pflicht-Sechskampf Jahrgang 2009/2010 mit Platz 3 und 82,8 Punkten für die Landesmeisterschaft Ende Mai in Nordenham qualifizieren.

Am Nachmittag trat dann noch Henry Reuter zum ersten Mal im jahrgangsoffenen Kür-Wahl-Vierkampf mit einer LK3 an und schaffte es auf Platz 3.

Hinten: Bjarne, Piet, Matti, Rasmus, Daniel, Johannes

Vorne: Henry, Marcus, Laurin

31.März 2019: Bei den  Kreismeisterschaften in Isenbüttel sind die Jungen mittlerweile konkurrenzlos. Sie räumten alle Kreismeistertitel ab. Allerdings waren von 24 Teilnehmern allein 20 vom MTV Isenbüttel.

Jahrgang 2007 und älter: 1.Marlon, 2.Matti, 3.Daniel; im Jahrgang 2008/2009: 1.Laurin, 2.Piet, 3.Bjarne; im Jahrgang  2010/2011:1.Paris, 3.Jonah und im Jahrgang 2012 und jünger war 1. Rasmus, 2. Findus, 3. Yannick.

26.Mai 2019: Laurin Polte hatte sich für die Landesmeisterschaft qualifiziert und erturnte sich den 9.Platz bei sehr starker Konkurrenz.

15.Juni 2019: Der jährlich kreisweit stattfindende Lehrgang für die Jungen und ihre Trainer war wieder richtig gut. Als Referenten hatten wir Marcel Franke und Maurice Schroedter eingeladen.

29./30.Juni 2019: Das Kreiskinderturnfest fand zum ersten Mal in Calberlah statt. Bei wunderbarem Wetter nahmen 13 unserer Jungen teil. Einige übernachteten in Zelten auf dem Sportplatz. Auch hier räumten unsere Jungen alles ab. Das stand aber nicht im Vordergrund, sondern die Gemeinschaft, der Spaß und das vereinsübergreifende Kennenlernen.

15.September 2019:  Im September nahmen wir mit einer Mannschaft an den Bezirksmannschaftsmeisterschaften teil. Die Jungen siegten mit klarem Vorsprung  im jahrgangsoffenen Wettkampf P1-P8.

Nach den Herbstferien absolvierten alle das Sportabzeichen in gold!!

Ich freue mich auf ein neues Jahr mit unserem neuen Trainerteam.

Rita Lackmann

In drei verschiedenen Trainingseinheiten pro Woche trainieren 20 Mädchen in neuer Gruppenzusammensetzung unter der Anleitung ihrer Trainerinnen Maike Lackmann und Meike Funck. Die Mädchen dieser Gruppe, die zwischen 11 und 20 Jahren alt sind, üben die standardisierten P-Übungen des Deutschen Turnerbundes oder individuell entwickelte Kür-Übungen (LK). Ziel ist es, an den Kreis- Wettkämpfen im Turnkreis Gifhorn und optional auch an Wettkämpfen im Turnbezirk Braunschweig teilzunehmen.

Kreispokal- und Qualifikationswettkämpfe

Am 02. und 03. März 2019 starteten die Turnmädchen mit den Kreismeisterschaften in das neue Turnjahr. Das Wettkampfwochenende begann am frühen Samstagmorgen in Gifhorn in der Flutmulde. In den Qualifikationswettkämpfen der Kür konnten sich dabei Lisa, Finja und Pauline jeweils ein Ticket für das Bezirksfinale sichern.

Bezirksfinale Einzel in Göttingen

Am 16.03.2016 fand für Lisa, Finja und Pauline das Bezirksfinale in der Kürklasse LK3 in Göttingen statt. Den Anfang macht Pauline, die zum ersten Mal in dieser Wettkampfklasse im Bezirk startete. In einem starken Teilnehmerfeld und mit etwas Nervosität schaffte es Pauline schließlich den 17. Platz zu belegen. Im Anschluss folgten Lisa und Finja mit ihrem Wettkampf. Sie starteten auch in der Kürklasse 3, jedoch in einer höheren Altersklasse. Beide Turnerinnen war der Wettkampf nicht ganz einfach. Aufgrund ihrer hohen Schwierigkeiten gelang es Lisa Platz 4 zu belegen und somit erneut ihr Ticket für das Landesfinale zu lösen. Finja schloss den Wettkampf mit Platz 14 ab.

Landesfinale in Burgdorf

Am 12. Mai fuhr Lisa zum Landesfinale der Kürklasse LK 3 nach Burgdorf. Durch ihren vierten Platz beim Bezirksfinale im März hatte sie sich das Recht erkämpft sich mit den besten Turnerinnen in Niedersachsen in ihrer Altersklasse zu messen. Wegen einiger Schwierigkeiten am Sprung und Fehler am Balken erhoffte Lisa sich keinen guten Platz mehr. Da sie jedoch an den übrigen Geräten sehr gut durchgekommen war, belegte sie am Ende dennoch einen guten 12. Platz.

Kreiskinderturnfest in Calberlah

Das sehr warme Wochenende um den 29. und 30. Juni verbrachte der MTV Isenbüttel beim diesjährigen Kreiskinderturnfest in Calberlah. Nach dem Zeltaufbau und gemeinsamem Mittagessen startete um 15 Uhr der Wettkampf. Alle Mädchen absolvierten dabei einen Sechskampf, sie bewiesen ihr Können in drei Turndisziplinen (Sprung, Reck und Boden) sowie drei Leichtathletik-Disziplinen (Weitsprung, Werfen und Sprinten). Die Ergebnisse dieser sechs Disziplinen bildeten nach Umrechnung in ein Punkte-System das Gesamtergebnis.

Die Turnerinnen dieser Gruppen fanden sich auf den folgenden Plätzen wieder:

12 und 13 Jahre:        Jule Germerodt (Platz 2)

14 und 15 Jahre:        Pauline Schulz (Platz 1) und Luise Wendenburg (Platz 2)

16 und 17 Jahre:        Carolie Hirsch (Platz 1)

Nach dem gelungenen Wettkampf stand dann erst einmal das Abendessen auf dem Plan. Im Anschluss nutzten die Turnerinnen das vielfältige und gelungene Abendprogramm. Nachdem um Mitternacht alle Mädchen in ihren Zelten verschwunden waren, startete der Tag am nächsten Morgen früh. Nach dem Frühstück wurde dann noch einmal das tolle Aktivitäten-Angebot in der Turnhalle genutzt. Zuletzt stand Zeltabbau und Heimfahrt auf dem Programm.

Ligawettkämpfe Bezirk in Einbeck und Braunschweig

In diesem Jahr startete der MTV Isenbüttel nach langer Zeit wieder mit einer Mannschaft in der Kürklasse LK3 im Bezirk Braunschweig. Lisa, Finja, Anne, Pauline, Finja, Luise und Jule starteten in dieser Wettkampfklasse teilweise zum ersten Mal auf Bezirksebene. Bei der Hinrunde in Einbeck am 15. Juni legten sie trotz einiger Unsicherheiten einen guten Start hin und belegten Platz 7. Um einige Erfahrungen reicher starteten die Mädchen dann am 31. August in die Rückrunde. Im Gesamtergebnis, das sich aus den Platzierungen der Hin- und Rückrunde zusammensetzt, konnten sie sich mit Platz 6 unter 12 Mannschaften sogar noch verbessern.

Kreisliga und Kreisklasse

Am 28. und 29. September beendeten die Mädchen der Gruppe Fortgeschrittenen Groß das Wettkampfjahr mit den Mannschaftswettkämpfen in Isenbüttel und Gifhorn. In den Kür-Wettkämpfen belegten die Mädchen der Gruppe Fortgeschritten Groß Platz 2 (LK 4) und Platz 4 (LK 3). Im Bereich der P-Übungen konnte sich die Mannschaft mit Mädchen aus dieser Gruppe in der P3-P8 über Platz 5 freuen.

Meike Funck und Maike Lackmann