Zwei Mal pro Woche trainieren in dieser Gruppe 22 Mädchen unter der Anleitung ihrer Trainerinnen Maike Lackmann und Finja Baginski. Hier werden sie auf die weiterführende Gruppe „Fortgeschritten Groß“ vorbereitet und erlernen hauptsächlich Teile für die vorgeschriebenen P-Übungen. Doch nicht nur die turnerischen Elemente stehen im Vordergrund, in jeder Trainingseinheit ist auch ein circa 30-minütiges Krafttraining mit involviert, welches die Mädchen langfristig auf die immer kraftaufwendigeren Übungen vorbereitet. Die Mädchen dieser Gruppe können an den Kreiswettkämpfen im Turnkreis Gifhorn und optional auch an Wettkämpfen im Turnbezirk Braunschweig teilnehmen.

Kreispokal- und Qualifikationswettkämpfe

Am 07. und 08. März 2020 starteten die Turnmädchen mit den Kreismeisterschaften in das neue Turnjahr. Das Wettkampfwochenende begann am frühen Samstagmorgen in Gamsen, Ausrichter war der Verein SSV Kästorf. In den Qualifikationswettkämpfen der P- Übungen 6 sicherte sich Lea Rauch den 6. Platz. Eine super Leistung, allerdings leider knapp am Ticket für die Bezirksmeisterschaften vorbei.

Doch durch die Corona-Krise und den ersten Lockdown im März, war das Wettkampfjahr und kurz darauf auch der Trainingsbetrieb eingestellt worden. Somit entfiel der Bezirkswettkampf und es fand bis auf Weiteres kein Training mehr statt. Nach den ersten Lockerungen im Juni, konnten wir kurz vor den Sommerferien unter strengen Hygienemaßnahmen und konkreten Überlegungen, wie man das Training gestaltet, langsam wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Unter diesen strengen Maßnahmen war es uns möglich, die Mädchen in kleine Gruppen aufzuteilen und sie so an den Geräten turnen lassen zu können. Im Vordergrund stand nun, bereits erlernte Teile zu perfektionieren, da wir keine Hilfestellung geben konnten, um den Abstand zu gewähren. Auch ein großer Bestandteil des Trainings waren Kraft- und Halteübungen, die wichtig sind, um später dann neue Teile zu erlernen.

Dieses Konzept konnten wir nach den Sommerferien dann leider nur noch bis Oktober weiterführen, da hier der zweite Teil-Lockdown eintrat und der Trainingsbetrieb wieder beendet wurde.

Nach einigen Wochen wurde dann ein Online-Krafttraining für die Turngruppen der Mädchen und auch der Jungen angeboten, um somit auch während des Lockdowns und der Corona-Krise aktiv zu bleiben.

Wir schauen zuversichtlich ins nächste Jahr und hoffen bald wieder in den Trainingsbetrieb starten zu können, sodass die Mädchen wieder regelmäßig trainieren können.

 

Maike Lackmann und Finja Baginski