Zumba

Trainingszeit: Mittwochs 18:15
kleine Schulsporthalle
Übungsleiterin: Antje Bade

Jazzdance

Trainingszeit: Mittwochs 19:30- 21:00 Uhr
Große Schulsporthalle Isenbüttel
Übungsleiterin: Gabi Janssen

Kindertanzen

Trainingszeit:

Mittwoch: 16.00-17.00 Uhr in der Halle des Sportheims
Trainerin: Nicola Kreuzer

Die Zumba Stunde findet immer Mittwochs von 18.15 -19.15 Uhr statt.

Bis Mitte März diesen Jahres haben wir in der kleinen Schulsporthalle trainiert.

Nach dem 1. Lockdown wurde die Zumba Stunde bis zu den Sommerferien,  nach draußen, auf den Bolzplatz des Fußballplatzes verlegt. Das Wetter hat auch super mitgespielt. Outdoor Zumba wurde sehr gut angenommen. Ab September ging es wieder in die kleine Schulsporthalle. Alle Fenster und Türen waren während der Stunde geöffnet, für eine gute Luftzufuhr. Nach den Herbstferien fand leider nur noch 1x Zumba ( in der großen Halle ) statt. Es kam der 2. Lockdown.

Seit Mitte November wird Zumba als Online -Training angeboten und gut angenommen.

Mit freundlichen Grüßen Antje Bade

                        

Das Kindertanzen der 4-6 Jährigen ist seit vielen Jahren fester Bestandteil in der Kinderturnsparte des MTV Isenbüttel. Die Kinder lernen leichte Choreographien und werden hierbei spielerisch in ihrer Motorik gefördert. Lässt die Konzentration nach, werden Spiele gespielt, die den Zusammenhalt innerhalb der Gruppe stärken oder die Eigen-Kreativität der Kinder erfordert.

Derzeit gibt es keine freien Plätze, sollte Ihr Interesse geweckt sein, können Sie ihr Kind gerne auf die Warteliste setzen lassen.

Kontakt: nicola.kreuzer@yahoo.de

Trainingszeit: Mittwoch 16.00-17.00 Uhr im Sportheim

Mit freundlichem Gruß

Nicola Kreuzer

Viel zu kurz dieses Jahr, viel zu wenig Tanz, viel zu wenig Spaß! Spaß, den wir sonst miteinander schon beim allgemeinen Training haben und besonders dann, wenn wir uns auf ein gemeinsames Projekt vorbereiten.

Zum Glück gab es am 29. Februar einen Anlass beim Frauensporttag, den der MTV Wasbüttel organisierte, ein Tanzprojekt unserer Jazzdancer zu präsentieren. So zeitig im Jahr sind wir sonst nie fertig. Es sollte wohl so sein, waren doch die Wochen danach anders!

Das Tanzprojekt war schnell umzusetzen und nicht so aufwendig wie sonst. Wirkungsvolle Musik und anspruchsvolle Requisiten …und eine stimmige Choreografie! Fertig!

Wir tanzten zur eindrucksvollen Musik aus dem Soundtrack von Babylon Berlin „Zu Asche zu Staub“ und hatten uns im Stil der 20er Jahre entsprechend gestylt.

Und eigentlich sollte es danach mit neuen Ideen weitergehen….

Wie viele andere Gruppen auch, zogen wir aus der Halle aus und trainierten, wenn es das Wetter zuließ, auf dem Rasen. Eine völlig neue Erfahrung: Einiges ging besser, Einiges ging schlechter und Manches ging gar nicht. Besser war für Viele auf jeden Fall das Training an der frischen Luft und unter freiem Himmel (wenn uns nicht der Regen einen Strich durch die Rechnung machte). Allerdings eben nicht für die Allergiker, die auf Gräser und Pollen reagieren. Die blieben dem Training fern. Schlechter war es mit dem Untergrund, so mussten wir z.B. sehr aufpassen, dass bei z.B. einbeinigen Balancen keine Verletzungen entstehen. Auch die Ausnutzung aller Bewegungsrichtungen und das zu fetziger Musik, fand unter erschwerten Bedingungen statt. Finden die Füße in der Turnhalle automatisch den Weg, ist es auf dem Rasen doch um einiges schwerer.   Außerdem fehlten uns diverse Handgeräte, die wir sonst im Training verwenden. Aber Not macht bekanntlich erfinderisch! So verwendeten wir statt der Hanteln mitgebrachte Trinkflaschen, Kissen für Schwungübungen und Matten brachten wir uns für die Übungen am Boden mit. Bei unseren sehr beliebten Rollübungen am Boden haftete später das frisch gemähte Gras an der Kleidung, das war aber schnell weggewischt. Gar nicht gut ging leider das Drehen auf dem Bein, das beim Training und auch bei einer Choreografie unumgänglich ist. So wurde das Training auf die Rasenfläche abgestimmt und die Choreografie kurzerhand gestrichen! Wir hatten auch keine Termine, zu denen überhaupt irgendetwas fertig sein musste.

Wir hoffen, dass es im Jahr 2021 wieder aufwärts mit dem Tanzen geht und freuen uns schon sehr darauf. Idee, Musik und Outfit stehen schon lange fest und warten darauf präsentiert zu werden.

Interessierte und engagierte Mittänzerinnen sind immer gern gesehen.

Trainingszeiten:

Mittwochs 19:30- 21:00 Uhr

Kleiner Hallenteil, Turnhalle Schule Isenbüttel

Gabi Janssen

Trainerin