Jahresbericht 2018

Die Seniorengruppe hat auch 2018 mit konstant guter Teilnehmerzahl und Spaß an der Bewegung gearbeitet. Fit durchs Alter ist das Motto. Mitmachen kann jeder , auch mit körperlichen Einschränkungen, der Spaß hat an Bewegung und gemeinsamer Aktivität Die Stunden beginnen in der Regel mit einem musikalischen Einstieg zur Mobilisation und Koordinationsschulung. Im Hauptteil ist Muskelkräftigung und Wahrnehmungsschulung zur Sturzprophylaxe der wichtigste Trainingsansatz. Den Abschluss bilden ausgiebige Dehnübungen und verschiedene Entspannungsübungen. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen.

 

Jahresbericht 2018

Indoor cycling (Spinning) ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil des Sportangebotes des MTV Isenbüttels. Jeder kann hier mitmachen der Lust hat bei guter Musik Rad zu fahren. Natürlich ist es nicht einfach nur „Rad fahren“, hier wird ordentlich Kraftausdauer trainiert. Trotzdem ist es Einsteigern möglich gleich bei uns mitzumachen. Jeder stellt sein Rad auf seinen Trainingsgrad selber ein.

Mittlerweile haben wir die Trainermannschaft erweitert, so ermöglichen wir jeweils montags und mittwochs (z.Z. 18.30 Uhr) ein Training. Da pro Stunde 16 Räder zur Verfügung stehen, legen sich inzwischen eine ganze Menge Sportler ins Zeug, um „Kilometer“ zu machen.

Im Winter begrüßen wir zusätzlich die Radrennfahrer, welche ihr Training bei schlechtem Wetter gerne in unsern Kursen absolvieren. Außerdem bieten wir festen Gruppen z.B. Fußballmannschaften an mit uns in extra gebuchten Stunden Konditionseinheiten zu absolvieren.

Das Trainerteam

Jahresbericht 2018

Die Wirbelsäulengymnastik war 2018 sehr gut besucht und hat einige neue Teilnehmer dazugewonnen. Dieses Angebot richtet sich an alle, die Rückenprobleme haben oder ihnen vorbeugen wollen. Mit klassischen    gemäßigten Rückenübungen, unterstützt durch den Einsatz wechselnder Handgeräte trainieren wir sowohl die großen Muskelgruppen als auch die Tiefenmuskulatur und die kleinen Stabilisatoren. Wir erarbeiten und wiederholen Entspannungstechniken  und durch den Einsatz verschiedenster Handgeräte wird die Tiefenmuskulatur angesprochen und gefestigt.

Für die Teilnahme gibt es keine Grundvoraussetzung, die Gruppe ist sowohl geschlechts-  als auch altersmäßig gemischt, kommt einfach vorbei.

Jahresbericht 2018

Im Jahr 2018 haben wir uns sehr regelmäßig Donnerstagabend jeweils um 19.30 getroffen. Eine Stunde lang bearbeiten wir dann unsere Muskeln im Bereich Bauch ,Beine und Po. Zur Musik geht es mit einer Aufwärmung los. Meistens mit Sportgeräten die in großer Auswahl zur Verfügung stehen geht es dann weiter, zum Abschluss darf eine Dehnungsphase natürlich nicht fehlen.

2019 haben wir früh im Jahr wieder gestartet. Neueinsteiger sind immer gern gesehen , wer möchte kann einfach für eine Schnupperstunde reinschauen.

Mit sportlichem Gruß Susanne Langer

Jahresbericht 2018

Im letzten Jahr haben wir uns an 40 Montagen getroffen, um fit zu werden bzw. fit zu bleiben. 

Wir starten die Stunden mit Musik und einem leichten Warm – up, um unsere Gelenke zu mobilisieren und für das darauffolgende Training vorzubereiten. 

Die unterschiedlichsten Trainingsgeräte unterstützen uns während der Gymnastikstunde. Die verschiedenen Übungen tragen dazu bei, dass wir unsere Muskeln aufbauen, unsere Koordinationsfähigkeiten, Beweglichkeit und die Ausdauerfähigkeit erweitern bzw. behalten. Am Ende jeder Stunde dehnen wir unsere beanspruchten Muskeln. Die Dehnübungen sind eine Wohltat sowohl für den Körper als auch für den Geist. 

Neben diesen Aspekten ist es mir besonders wichtig, dass die Teilnehmer Spaß an der Übungsstunde haben und so motiviert sind immer wieder zu kommen. 

Die Stunden richten sich an alle, die Spaß an einem abwechslungsreichen Ganzkörper WorkOut haben. Der Einstieg ist jederzeit möglich und ich freue mich über jedes neue Gesicht. 

Das Training finden jeden Montag von 17:00  – 18:00 Uhr statt. 

Dorothee Fricke

 

 

Jahresbericht 2018

Die Gruppe für Funktionsgymnastik traf sich auch  im Jahr 2018 regelmäßig Mittwochvormittag um 10.00 Uhr im Sportheim.

Bei dieser Art der Gymnastik werden alle Muskelgruppen angesprochen. Zu Musik trainieren wir im Stehen ,Gehen, Laufen und auch auf der Matte oder dem Hocker sehr vielseitig unseren Körper.

Auch das letzte Jahr haben wir mit einer kleinen Weihnachtsrunde das Jahr ausklingen lassen.

Die Gruppe freut sich über Neuzugänge. Wer Lust und Zeit hat mitzumachen ist gern eingeladen.

Mit sportlichem Gruß

Susanne Langer

Inhalte

Ich freue mich über neue Teilnehmer, der Einstieg ist immer möglich.

Wir machen Sport und haben Spaß an Musik, Rhythmus und Bewegung.

Die Teilnehmer sind zwischen 10 und 14 Jahren alt.

Unsere Turngeräte sind Bälle und Trommel-Sticks.

Wir beginnen mit lockeren Übungen zum Aufwärmen.

Der Hauptteil unserer Stunde besteht aus Elementen des  Drums Alive® Programms.

Die Stunde beenden wir mit  Kraft- und Dehnübungen.

Achtung wichtig!

Hier noch mal die wichtigsten Infos für die Teilnahme am Spinning:

Eine 10-er Karte für Nichtmitglieder kostet 50,-Euro, für Mitglieder 20,- Euro. Das Geld wird auf das Turner-Konto überwiesen.

IBAN: DE89269910663702839002          BIC : GENODEF1WOB  Volksbank BraWo

Nach einer Überweisung wird die 10-er Karte dann im Spinningraum vorliegen.

Die erste Trainingsstunde ist kostenlos zum Ausprobieren.

Da die Anzahl Fahrräder begrenzt ist, kann über eine docs-Liste im Internet eine Reservierung vorgenommen werden.

Zugang zur Liste erhält man über eine Mail von Rita ( lackmannrita@googlemail.com )

Wer seine Reservierung bis 2 Stunden vor Trainingsbeginn stehen lässt, der muss sie auch zahlen. Wir versuchen so Fehl-Reservierungen entgegen zu wirken.

 

Funktionsgymnastik

Auch 2018 war diese Gruppe ist ein Angebot an alle, die am Erhalt und an der Verbesserung ihrer körperlichen Fitness arbeiten wollen.  Unser Ziel in den Übungsstunden ist die Verbesserung und Erhaltung der Beweglichkeit durch Mobilisations- und Stabilisationsübungen. Wir trainieren Ausdauer, Körperwahrnehmung und Koordination. Bei der Kräftigung widmen wir uns besonders den „Problemzonen“ Bauch, Beine, Po sowie der Rückenmuskulatur. Den Abschluss bildet in der Regel entspannendes Dehnen oder eine andere Entspannungsform. Ein besonderes Highlight war wieder unsere sommerliche Fahrradtour,  die Winterwanderung und die Weihnachtsfeier. Diese Aktivitäten sind natürlich kein „muss“, auch wer daran kein Interesse hat ist in den Übungsstunden jederzeit willkommen.

funktionsgym